Der Falke - Falco - Das Leben des Johann Hölzel
  Welcome
  Zur Person
  => Steckbrief
  => Lebenslauf des Falken
  => Das Leben des Johann Hölzel
  => Der mysteriöse Tod des Falken
  => Videos zu Falco's Tod
  Falco - Bilder Galerie
  Falco Musik-Videos
  Falco-Links
  Forum des Falken
  My Blog
  My Banner
  Partner
  Gästebuch
  Kontakt
"

Falco und Johann Hölzel...dabei kann man ja schlecht sagen, das es zwei verschiedene Menschen waren, aber beide waren eine Seite eines Menschens, die unterschiedlicher wohl nicht sein können. Zum einen den "Coolen" Falken zum anderen den eher schüchteren Hansi. (Da sich die beiden zum Teil überlappen stehen hier auch noch Dinge drinne, die ihr schon in Falco's Lebenslauf gelesen habt)
Hier also ein weiterer Einblick in das Leben dieser zwei Seelen:

Johann "Hans" Hölzel wurde am 19. Februar 1957, als einziger Überlebender einer Drillingsgeburt, in Wien geboren. Im Kindesalter ließen sich seine Eltern scheiden und er wuchs bei seiner Mutter und seiner Großmutter auf.

Als er fünf Jahre alt war, wurde ihm an der Wiener Musikakademie das absolute Gehör bescheinigt. Als er 16 Jahre alt wurde, brach er die Schule ab und begann in diversen Jobs zu arbeiten. Weitere musikalische Erfahrungen machte er von 1974 bis 1975 während des österreichischen Präsenzdienstes. Hier lernte er unter anderem seine ersten Noten sowie den Umgang mit der Bassgitarre.

Von der Musik angetan, besuchte er für ein Jahr das Wiener Musikkonservatorium, nebenbei spielte er in der Band "Umspannwerk" und später unter anderem in der Wiener Band "Drahdiwaberl". 1977 reiste er für wenige Monate nach West-Berlin, wo er versuchte in verschiedenen Bands zu singen.

Nach seiner Rückkehr nach Wien wurde er von der Band "Spinning Wheel" engagiert und spielte im Ersten Wiener Musiktheater, später Hallucination Company, einem avantgardistischen Rocktheater. Daraufhin begann er Ende der 1970er Jahre seine Solo-Karriere unter dem Pseudonym "Falco".

An dieser Stelle ist der Übergang von Johann Hölzel zu Falco (siehe Lebenslauf des Falken) Doch ab und zu kommt doch noch der Hans zum vorscheinen...weiter gehts!

Am 17. Juni 1988 heiratete er Isabella Vitkovic. Die Ehe wurde bereits nach einem Jahr geschieden. Am 13. März 1986 wurde die vermeintlich gemeinsamen Tochter Katharina-Bianca Vitkovic geboren, 1993 erfuhr Hans durch einen Vaterschaftstest, dass er nicht Katharinas Vater war.

Falco starb am 6. Februar 1998 bei einem Verkehrsunfall unweit von Puerto Plata in der Dominikanischen Republik.


Ich hab zuletzt extra den Namen Falco gebraucht, da wenn man mal drauf achtet kaum von dem Tod des Johann Hölzels hört... z.B. wird in dem Buch von Johanns Langjährigen Manager Horst Bork  "Falco - Die Wahrheit; Wie es wirklich war-Sein Manager erzählt" bis auf einmal (wenn ich mich recht entsinne) nur von "Falco's Tod" gesprochen..außerdem gibt sein vermeintlicher Tod noch viele ungelöste Rätsel auf. Wenn ihr euch für seinen Tod interessiert schaut unter dem Thema: "Der mysteriöse Tod des Falken" nach

Der Hansi =)





Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von luca( copa1969.com ), 25.04.2014 um 11:04 (UTC):
:-

Kommentar von plzqmasw( jasongiles23674tgfgmail.com ), 22.11.2013 um 21:06 (UTC):
dqladu5t

cxwbxjo2

insurance

tpu0hmin

p8heej0l

Kommentar von er( erlive.de ), 17.05.2011 um 13:29 (UTC):
Wie lieben dich immer noch FALCO



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Ihr Name:
Ihre E-Mail-Adresse:
Ihre Nachricht:

Es waren schon 75141 Besucher (147974 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
"